OpenSolaris

Sonntag, 24. Januar 2010


Mit OpenSolaris erhalten Sie ein vollständig unterstütztes Betriebssystem, auf dem Sie Ihre Anwendungen von der Idee bis zur Entwicklung und späteren Bereitstellung auf einer globalen Skala ausführen können, ohne die Plattform zu wechseln. OpenSolaris kann auf der Hardware führender Systemanbieter ausgeführt werden.

OpenSolaris wird auf einer einzigen Live-CD bereitgestellt, die das Hauptbetriebssystem enthält: Kernel, Systembibliotheken und Systemdienstprogramme. Dank des lokalisierten, grafischen Installationsprogramms der Live-CD ist das Installationsverfahren ganz einfach und intuitiv. Darüber hinaus können Entwickler das Betriebssystem vor der Installation testen und mithilfe von OpenSolaris Image Packaging System zusätzliche Komponenten auswählen, installieren und aktualisieren.




opensolaris.com

install


PNotes

Samstag, 16. Januar 2010


Mit PNotes Portable kommen virtuelle Klebezettel im Stile von Post-Its auf den Rechner. Die Freeware kommt ohne Installation aus und eignet sich für den Einsatz auf mobilen Speichermedien wie beispielsweise USB-Sticks.

Nach dem Programmstart greift man über die Systemtray auf PNotes Portable zu. Ein Doppelklick mit der linken Maustaste öffnet ein neues, leeres Blatt. Wie bei dem Vorbild aus Papier beschriftet man das virtuelle Zettelchen nach Belieben. Schriftart und -farbe sowie Formatierung passt man wie in einem Textverarbeitungsprogramm individuell an.

MPlayer

Samstag, 9. Januar 2010


MPlayer ist ein flexibler und schneller Mediaplayer und Encoder für alle gängigen Multimediaformate. Der ressourcensparende Player spielt folgende Audio- und Videoformate ab: MPEG1/2/4, DivX3/4/5, VOB, AVI, OGG/OGM, VIVO, ASF/WMA/WMV, QT/MOV/MP4, FLI, RM, NuppelVideo, yuv4mpeg, FILM, RoQ, PVA und Matroska-Dateien. Der Player ist kommandozeilenorientiert, kann aber optional auch mit einer grafischen Benutzeroberfläache ausgestattet werden. Sämtliche abspielbare Dateien und Formate können mit dem zusätzlich verfügbaren MEncoder in andere Formate umgewandelt werden. Zudem ist der MPlayer mit einer hohen Fehlertoleranz ausgestattet, die auch das Abspielen beschädigter Datenströme erlaubt.

Homepage
Download



Tipp: oder einfach Mediacoder Instalieren dort ist er mit im Paket

Ubuntu

Dienstag, 5. Januar 2010

Ubuntu ist eine Linux-Distribution, die auf Debian basiert. Der Name der Distribution bedeutet auf Zulu in etwa „Menschlichkeit“ [1] und bezeichnet eine afrikanische Philosophie. Die Entwickler verfolgen mit Ubuntu das Ziel, ein einfach zu installierendes und leicht zu bedienendes Betriebssystem mit aufeinander abgestimmter Software zu schaffen. Dies soll unter anderem dadurch erreicht werden, dass für jede Aufgabe genau ein Programm zur Verfügung gestellt wird. Das Projekt wird vom Unternehmen Canonical Ltd. gesponsert, das vom südafrikanischen Unternehmer Mark Shuttleworth gegründet wurde.[2] Ubuntu konnte seit dem Erscheinen der ersten Version im Oktober 2004 seine Bekanntheit stetig steigern und ist heute eine der meistgenutzten Linux-Distributionen.[3] Neben Ubuntu selbst, welches GNOME als Desktopumgebung einsetzt, existieren verschiedene Abwandlungen. Zu den offiziellen Unterprojekten gehören Kubuntu mit KDE und Xubuntu mit Xfce als Desktopumgebung sowie Ubuntu Studio, das speziell auf die Anforderungen von Audio-, Grafik- und Videobearbeitung ausgerichtet ist.

www.ubuntu.com

Community
ubuntuusers.de
ubuntu-austria.at



Songbird

Montag, 4. Januar 2010



Songbird (englisch für Singvogel) ist eine erweiterbare, freie Anwendung zur Organisation und Wiedergabe von Medien, die sich auf dem lokalen Computer oder im Internet befinden. Gleichzeitig ist Songbird eine Plattform für Internetanwendungen, wie Internet-Musikvertreiber oder Netzlabels, indem es eine offene Programmierschnittstelle bereitstellt.[1] Songbird wird von der Gruppe „Pioneers of the Inevitable” (englisch für Pioniere des Unausweichlichen, bestehend aus ehemaligen Entwicklern von Winamp und der Yahoo Music Engine)[2], unter den Bedingungen der GNU General Public License entwickelt. Songbird basiert auf Mozillas XUL und ist unter Windows, Mac OS X, Linux und Solaris lauffähig. Zur Medien-Wiedergabe dient GStreamer.

getsongbird.com



Openarena

Samstag, 2. Januar 2010


OpenArena ist ein freier Klon des populären, kommerziellen Computerspiels Quake III Arena. Möglich wurde dieses Projekt durch die Veröffentlichung des Quelltextes der Quake-3-Engine durch den Hersteller id software. Dank dieses Umstandes ist das Look and Feel beider Spiele nahezu identisch. Die erste Testversion wurde am 19. August 2005 unter der GPL veröffentlicht, bereits einen Tag nach der Veröffentlichung des Quelltextes und dem letzten Tag der Quake Expo 2005.



Gimp


GIMP besitzt Auswahlfunktionen für rechteckige, runde und freiförmige Bereiche sowie nach Farbe. Des Weiteren existiert auch eine Auswahlfunktion, die sich an starken Farbkanten orientiert. Daneben kennt das Programm Ebenen, die sich ausblenden oder in der Deckung verändern lassen. Auch eine direkte Beeinflussung der einzelnen Farbkanäle ist möglich.




WikiInfo
Gimp Homepage
Download

Arbeiten mit Gimp

Benutzer Handbuch


Gimp Foren
Gimp Forum
Gimpuser.de

Gimp Tutorials
gimpusers.de/tutorials.php


Openeventmap


Die Berndt & Adam GmbH in Köln hat eine neue kostenlose Plattform veröffentlicht. Es handelt sich dabei und einen Veranstaltungskalender mit Namen OpenEventMap. Bei der Suche nach Veranstaltungen im Web verliert man schnell die Geduld: Listen über Listen mit immer denselben (meist kostenpflichtigen) Angeboten. Wo findet man Veranstaltungen wie \"Gemeinsames Bergwandern\", \"Rundfahrten mit Schiff\" oder \"Happy Hour\"? Und das nicht als Liste ohne weitere Hinweise, sondern auf einer Landkarte zum zoomen mit allen relevanten Daten auf einen Blick? Wer weiß schon, dass es im Ruhrgebiet kostenlose Haldenführungen gibt oder am Rhein Freitagabend geangelt wird? Außerdem kann jeder kostenlos Events eintragen - einfach registrieren und dann Events anlegen, komfortabel und unbürokratisch. Besonderes Schmankerl: Mit der Maus lässt sich eine Location auf der Map einfach anklicken. So sind auch Events ohne Adresse (z.B. Segeltörn auf der Ostsee) per GPS Daten eingebbar. Die OEM bietet Raum für Veranstaltungen aller Art: Parties und Musicals, Flohmärkte und Theater, Vorträge und Kinderveranstaltungen … und vieles mehr. Freizeitgestaltung für alle!

Open Green Map


Entdecken Sie tausende großartige Orte zusammengetragen von grünen Mapmakern weltweit.
Machen Sie diese Orte zum Teil Ihres Lebens und helfen Sie Ihrer Gemeinde dabei grüner und gesünder zu werden.

Open Green Map lädt zum Erkunden ein, maßgeschneidert und verbessert von Leuten wie Sie.
Sie können Ihre Einblicke anderen mitteilen, Bewertungen abgeben, Bilder hinzufügen und neue Orte vorschlagen und vergleichen.

Green Map System setzt sich inklusiv für die Teilnahme an einer nachhaltigen Entwicklung ein und hat seit 1995 bereits hunderte von Gemeinden in 55 Ländern zum Kartieren angespornt.
Machen Sie mit und unterstützen Sie diese globale Bewegung!



OpenStreetMap


OpenStreetMap ist ein freies Projekt, welches für jeden frei nutzbare Geodaten sammelt. Mit Hilfe dieser Daten können Weltkarten gerendert oder Spezialkarten abgeleitet werden. Auch auf der OpenStreetMap-Startseite ist eine solche Karte abrufbar.

Der Kern des Projekts ist eine wiki-ähnliche Datenbank mit geographischen Daten. Diese dürfen gemäß der Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.0-Lizenz verwendet werden. Dadurch ist eine Einbindung in Drucke, Webseiten und Anwendungen wie Navigationssoftware möglich, ohne durch restriktive Lizenzen beschränkt zu sein oder Entgelte zahlen zu müssen. Die Nennung von OpenStreetMap als Datenquelle ist zur Datennutzung erforderlich.

Die Datenbank befindet sich derzeit im Aufbau. Für Deutschland gibt es in größeren und insbesondere Universitätsstädten schon eine sehr gute Abdeckung[1], oft sogar detailreicher als bei kommerziellen Anbietern. So sind Fahrrad- und Wanderwege bei OpenStreetMap mit hoher Genauigkeit erfasst. Dagegen ist etwa in ländlichen Bereichen der Datenbestand noch lückenhaft.




kennst du schon?

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Open Source News

All IN ONE LiVE FEED